Der perfekte Hufverband

Ein Hufverband kommt in verschiedenen Situationen zum Zug. Doch viele Reiter und Pferdebesitzer wissen gar nicht, wie sie einen Verband an den Huf ihres Pferdes kriegen, schliesslich ist das doch die meiststrapazierte Stelle am Pferdekörper. Natürlich möchte ich nicht davon ausgehen, dass jeder Rösseler einmal ein Pferd mit einer Hufkrankheit oder –verletzung erleben muss. Aber schon nur wenn mal ein Hufeisen verloren geht (dazu nächste Woche mehr!) ist es von Vorteil wenn man weiss, wie ein stabiler Hufverband angelegt wird. Ich selber habe das natürlich im Rahmen meiner Bereiterlehre gelernt und musste zudem ein an Hufrehe erkranktes Pferd pflegen, somit habe ich einige Übung und kenne auch ein paar Tricks.

 

Erste Schicht
Benötigt wird: Stabile Verbandswatte oder eine Bandagierunterlage, Einweggummihandschuhe


Die erste Schicht bei einem Hufverband ist immer die Polsterung. Dazu empfehle ich stabile Verbandswatte mehrfach zu falten um so eine stabile Unterlage zu erhalten. Man kann auch eine Bandagierunterlage nehmen, allerdings ist diese nachher nicht mehr wirklich zu gebrauchen.
Das gefaltete Stück Watte kann gleich an der Rolle gelassen und direkt auf den Huf gelegt werden, so dass der Rest nach vorne zeigt. Nun die Watte grosszügig um Huf und Kronrand bis ca. Mitte Fesselbein wickeln und darauf achten, dass die Fesselbeuge gut gepolstert ist. Das Ende der Watte mit einem kleinen Stück Tape ankleben.
Soll der Huf im Verband möglichst vor Nässe geschützt bleiben (zum Beispiel weil bei Hufrehe eine Gipsfüllung im Huf sein muss), dann können zwei bis drei Einweggummihandschuhe über die Watte gezogen werden. Aufpassen, die Dinger reissen schnell…

 

Zweite Schicht
Benötigt wird: Selbstklebender Gaze-Verband

 

Um dem Hufverband die nötige Stabilität zu geben wird der bewährte, bunte, selbstklebende Gaze-Verband verwendet. Diesen so oft um den Verband wickeln bis der gesamte Huf eingepackt ist. Von der Watte sollten oben noch etwa zwei Zentimeter überstehen, damit durch den Verband keine Reibung entsteht.

 

Dritte Schicht
Benötigt wird: Stabiles Tape („Klauentape“)

 

Nun kommt zuguterletzt noch die schützende Tape-Schicht auf den Verband. Mein Trick dabei, gelernt von einem Tierarzt in der Tierklinik Zürich, bastelt zuerst aus dem Tape eine quadratische, ca. 25x25 cm grosse Fläche. Diese klebt ihr nun auf die Sohle und zieht die überstehenden Stücke an der Hufwand entlang hoch. So könnt ihr ein „Gewurstel“ mit dem klebrigen Tape vermeiden. Denn nun müssen nur noch die Seitenteile des Tapequadrates festgeklebt werden. Dazu einfach ein paar Mal rund um den Huf tapen, dabei aufpassen dass ihr nicht über den Watterand hinaus kommt und das ganze gut festdrücken. Fertig ist der stabile Hufverband!

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Eva (Montag, 06 Juli 2015)

    Danke für diese coole Instruktion, wenn man selten Verbände anlegt, vergisst man gerne die Details. Morgen wechsle ich den Verband und nehme eure nützlichen Tipps gerne mit.
    MERCI

  • #2

    Renita Zenz (Donnerstag, 02 Februar 2017 18:26)


    Thank you for the auspicious writeup. It in fact was a amusement account it. Look advanced to far added agreeable from you! However, how could we communicate?

  • #3

    Susie Tenaglia (Freitag, 03 Februar 2017 13:29)


    This paragraph will help the internet people for building up new web site or even a weblog from start to end.

  • #4

    Lilly Sterling (Sonntag, 05 Februar 2017 10:48)


    As the admin of this web page is working, no uncertainty very rapidly it will be well-known, due to its feature contents.

  • #5

    Hsiu Mckinney (Sonntag, 05 Februar 2017 17:18)


    This is a great tip especially to those new to the blogosphere. Simple but very precise info� Many thanks for sharing this one. A must read article!

  • #6

    Monet Beene (Dienstag, 07 Februar 2017 04:29)


    Thanks , I have just been looking for info approximately this subject for ages and yours is the best I have found out till now. But, what concerning the conclusion? Are you positive about the supply?

  • #7

    Rebbecca Titcomb (Dienstag, 07 Februar 2017 07:21)


    We're a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your website offered us with valuable info to work on. You've done a formidable job and our whole community will be thankful to you.

  • #8

    Teofila Needleman (Donnerstag, 09 Februar 2017 12:44)


    Great post. I was checking constantly this blog and I'm impressed! Extremely useful information specifically the last part :) I care for such information much. I was seeking this particular information for a long time. Thank you and best of luck.

  • #9

    Zenobia Mullins (Donnerstag, 09 Februar 2017 14:14)


    Appreciate this post. Let me try it out.

Aktuell

Verkaufspferd Lanella


Mein neues Logo ist geboren!

 

Entworfen wurde es nach meinen Vorstellungen von www.augenblickart.com.

Alle aktuellen News jetzt auch auf Facebook!

Stangenarbeit

Etwas Abwechslung im gefällig? Ich biete Stangenarbeits-Lektionen für Jedermann!

 

Mehr Informationen